Portrait

Matt


Der Spiegel, dem die Frauen am meisten glauben, sind die Augen der Männer.

Nach einem Aufruf nach neuen Model’s bei Facebook hat sich dieses Mal der liebe Matt gemeldet. Viel Erfahrung vor der Kamera konnte er noch nicht sammeln aber das sollte für mich ja kein Problem sein. Nach einem meiner letzten Nachtdienste ging es dann Richtung Landungsbrücken um sich zunächst ein wenig auszutauschen und dann ein wenig zu knipsen.

Nach einer kurzen Phase der Schüchternheit folgte dann zugleich das blühende und strahlende Männchen vor meiner Kamera. Um ihn zu motivieren und Tipps zu geben wie er sich besser positionieren kann zeigte ich ihm zwischendurch ein paar wenige Aufnahmen von ihm.

Von der Idee zur Umsetzung

 

Matt ist kein Profi vor der Kamera und dennoch habe ich mich entschlossen weiterhin mit ihm ein paar Shootings zu machen. Warum? Weil in ihm ein unglaublich großes Potenzial steckt, was das Posen anbelangt. Und wieso sollte ich nicht auch ihm eine Chance geben das Posen weiter zu verbessern.

 

Nach unserem ersten Treffen haben wir uns nun viele weitere Male mittlerweile getroffen. Von einem auf den anderen Tag wird Matt immer lockerer und kreativer was das Fotografieren betrifft. Als nächstes ist ein kleines Homeshooting bei ihm geplant. Etwas Schönes zum Ansehen für die Frauen. Ich werde Matt also helfen sein Portfolio und sein Auftreten in der Öffentlichkeit zu verbessern, um neue Aufträge zu bekommen.

Fazit

Selbst das Homeshooting wird nicht das letzte Shooting mit Matt gewesen sein, welches bald folgen wird. In Matt habe ich wieder einen wunderbaren Menschen in meinem Leben gefunden. Und auch wenn unsere beiden Berufe (Schichtdienst) schwer planbar sind, schaffen wir es doch immer regelmäßig uns kreativ auszutauschen und neue Dinge umzusetzen.







Leave a reply


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.








Recent Portfolios





error: